Kontakt Nach oben

Kinder, Knete und Co.

Der Finanzpass für die Grundschule macht es den Kleinen einfacher. Denn er ist einfach gut.

Geldgeschenke, Taschengeld, das eigene Sparbuch – bereits im Grundschulalter spielt Geld eine wichtige Rolle. In der Werbung werden Kinder als lukrative Zielgruppe angesprochen, denn sie sind aktive Konsumenten und sie beeinflussen die Kaufentscheidungen ihrer Eltern.

Will die Grundschule ihren Bildungsauftrag ernst nehmen und Lernende befähigen, sich in ihrer Lebenswelt zu orientieren, diese zu verstehen, in ihr verantwortlich und vernünftig zu entscheiden und zu handeln, darf sie die wirtschaftliche Lebenswelt der Kinder nicht ausblenden. Der Finanzpass „Kinder, Knete und Co. ermöglicht ökonomische Grundbildung auf kindgerechte Weise.

Das Konzept: Spaß beim Lernen durch die kindgerechte Aufbereitung der Inhalte

In sechs abgeschlossenen Modulen werden lehrplanrelevante Themen aus dem Sachunterricht behandelt:

  • Wer oder was beeinflusst, was ich haben will? Bedürfnisse und Werbung
  • Wie kommen wir nur mit unserem Geld aus? Auskommen mit dem Einkommen
  • Was wäre, wenn es kein Geld gäbe? Geld und Sparen
  • Wo kommen die Güter her? Güter und Produktion
  • Wie kommen Menschen zu ihrem Berufen? Arbeit und Beruf
  • Warum kommt es nicht nur auf den Preis an? Verantwortlich wirtschaften

Die dazugehörende Lehrerinformation „Ökonomische Grundbildung für Kinder" erläutert die Bedeutung des ökonomischen Lernens im Kindesalter und liefert ausführliche Beschreibungen der Unterrichtsstunden.