Kontakt Nach oben

Verhaltensökonomie

Warum verhalten wir uns manchmal irrational? Warum täuscht uns unser "Bauchgefühl" so oft? Darum geht es bei der Verhaltensökonomie.

Broschüre "Verhaltensökonomische Experimente"

Zusatzmaterial
Die Broschüre eignet sich für beide Sekundarstufen. Sie zeigt anhand von 10 Unterrichtsexperimenten, wie wir oft genug auf unser "Bauchgefühl" hereinfallen.

Über die Bezugsmöglichkeiten informiert Sie Ihre örtliche Sparkasse.

Die Nutzer der Broschüre können sich hier das passwortgeschützte Zusatzmaterial herunterladen. Die Zugangsdaten finden Sie in der Broschüre auf Seite 28.

Das Kugelschreiber-Experiment

Geschulte Berater nutzen dieses Wissen: durch geschickt gewählte Alternativen lassen sich die Kunden zu einer Entscheidung lenken.

Das Börsenprospekt-Experiment

Hauptsache man bekommt eine Information? Leider nicht, denn je nachdem, wie eine Information präsentiert wird, nehmen wir sie unterschiedlich wahr.

Das Konzertkarten-Experiment

"Aus Schaden wird man klug." Von wegen! Manchmal berücksichtigen wir in unseren Entscheidungen Erfahrungen - auch wenn diese gar nichts mit der Entscheidungssituation zu tun haben.

Das Bezugsexperiment

"Glück gehabt, es ist ja viel billiger als befürchtet!" Naja, vielleicht ist man aber auch nur auf einen falschen Ankerpunkt hereingefallen. Über ein und die selbe Situation freuen oder ärgern wir uns, je nachdem, womit wir sie vergleichen.

Die magische 72

Manchmal sehen wir Zusammenhänge, wo gar keine sind. "Ich hab nun fünfmal beim Glückspiel verloren, da muss ich doch jetzt auch mal gewinnen. Stimmts?!" Nein, stimmt nicht. Das zeigt dieses Experiment.

Das Fischerspiel

Eigennutz führt zur Wohlstandsmaximierung für alle. So hat es Adam Smith, der Vater der Marktwirtschaft, gesagt. Das stimmt aber nicht immer. Eigennutz kann auch zum Nachteil aller werden - so wie im Fischer-Spiel.

Das Schokoladenexperiment

"Da gibts was gratis? Das nehmen wir mit!" Gratisangebote verzerren unsere Wahrnehmung und lassen uns irrationale Entscheidungen treffen.

Hier gehts zu den kostenlosen Schokokugeln.

Das Tauschexperiment

Was ist etwas wert? Wenn wir es schon besitzen ist es uns mehr wert, wie wenn wir es noch nicht haben. Der Fachmann spricht vom "Besitztumseffekt".

Was wollen Sie für Ihre Kaffeetasse haben?

Der Wissenstest

"Das kann ich, das weiß ich, das schaff ich." Von unseren Fähigkeiten sind wir überzeugt. Manchmal zu sehr. Wie "Selbstüberschätzung" unsere Entscheidungen prägt, zeigt dieses Experiment.

Der Zufallstest

Wir sehen Strukturen und Gesetzmäßigkeiten, wo keine sind, ziehen deshalb die falsche Konsequenzen und wundern uns, wenn mal wieder was schief geht.

Der Zufallstest zeigt dieses Problem sehr schön.