Kontakt Nach oben

Mit Planspielen authentisch lernen

„DEINE IDEE – DEINE ZUKUNFT“

Deutscher Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler

Aus einer Vision das eigene Ding machen, davon träumen viele junge Menschen.

Ein Start-up von der Idee bis zum Businessplan durchspielen – das können Jugendliche ab der 9. Klasse beim Deutschen Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler.

Hier erleben die Teilnehmer ihre eigene Gestaltungskraft und das Gefühl, etwas völlig Neues auf die Beine zu stellen. Durch den Praxisbezug des Wettbewerbs werden wirtschaftliche Kenntnisse vertieft und Softskills wie zum Beispiel Teamwork und Zeitmanagement trainiert.

Das bundesweit größte Existenzgründer-Planspiel ist eine Kategorie des Deutschen Gründerpreises. Ziel der Initiatoren stern, Sparkassen, ZDF und Porsche ist es, das Gründungsklima im Land zu fördern und potenziellen Unternehmerinnen und Unternehmern Mut zur Selbstständigkeit zu machen. Der Deutsche Gründerpreis für Schüler setzt bei den Machern von Morgen an und möchte Jugendlichen frühzeitig unternehmerische Handlungskompetenz vermitteln. Mit diesem Vorsatz fördert auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie den Schülerwettbewerb.

Planspiel Börse

Das Planspiel Börse ist ein rund zehnwöchiger Online-Wettbewerb (jährlich von Anfang Oktober bis Mitte Dezember), bei dem Schüler und Studenten aus Deutschland und Europa mit fiktivem Kapital an der Börse handeln, Strategien testen und gleichzeitig viel lernen können. Attraktive Preise gewinnen die Teams, die durch den Kauf und Verkauf von konventionellen und nachhaltigen Aktien den größten Wertzuwachs in ihrem virtuellen Depot erzielen.

Die Sparkassen ermuntern alle Teilnehmer, sich einmal aktiv mit den Kapitalmärkten und dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen auseinander zu setzen. Dabei werden spielerisch wirtschaftliche Grundkenntnisse und die Funktionsweise der Börse vermittelt.